Am Helmholtz-Gymnasium lernen fast 1000 Schülerinnen und Schüler.

80 Lehrerinnen und Lehrer erteilen den Unterricht in einem weiten Spektrum von Wahl- und Pflichtfächern.

Eckpunkte unseres Angebotes:

als Fremdsprachen

Englisch ab Klasse 5

Englisch bilingual ab Klasse 5

Angebot von CAE (Cambridge English: Advanced) und FCE (First Certificate in English) Kursen für Schülerinnen und Schülern

Latein oder Französisch ab Klasse 6

Französisch ab Jg. EF (für Seiteneinsteiger von Realschulen)

Russisch ab Jg. EF

Partnerschaft mit einer Schule in Frankreich

Austauschprogramm für die Klassen 8 und 9

im Differenzierungsbereich der Klassen 8 und 9

Informatik                  Ernährungslehre

Französisch                 Politik/Wirtschaft

naturwissenschaftliche Projektkurse in Klasse 8

Fachliche Schwerpunkte (Biologie, Chemie, Physik) werden von den Schülern gewählt.

In der Oberstufe ein umfassendes, aufgrund der hohen Schülerzahl eigenständiges Angebot an Fächern und Kursen, zusätzlich zu den Kernfächern Deutsch, Englisch und Mathematik: Biologie, Chemie, Physik, Informatik, Ernährungslehre, Französisch, Russisch, Kunst, Musik, Literatur, Geschichte, Erdkunde, Sozialwissenschaften, Pädagogik, Philosophie

Unsere Schule ist als Medienstützpunkt ausgestattet:

Wir verfügen über mehrere modern eingerichtete Computer-Räume mit Inter­netzugang. Außerdem sind alle Klassen- und Fachräume mit Internetzugang ausgestattet. Den Computer setzen wir in vielen Fächern auch außerhalb der Informatik-Kurse als Lernmittel ein.

Praktika

Betriebspraktikum in der Klasse 9 zum Abschluss der Sekundarstufe I

Fachspezifische Praktika in der Oberstufe in den Leistungskursen Sozialwissenschaften und Pädagogik

Klassen- und Studienfahrten

Regelmäßig fahren die 6. und 9. Klassen sowie der Abschlussjahrgang der Ober­stufe Q2 zu Zielen in der näheren Umgebung und im europäischen Ausland.

Aufbau eines Ganztagsprogramms ab Klasse 5

Montag, Mittwoch und Donnerstag: Unterricht von 08.00 Uhr bis 15.15 Uhr

individuelle Lernzeiten

AGs mit musischem, künstlerischem, sportlichem oder naturwissenschaftlichem Schwerpunkt

Einführung in die Arbeit mit dem PC

Sprachförderung - Deutsch als Zweitsprache

Angebot eines Mittagessens (Preis 3,00 EUR je Mahlzeit) in der Kantine im Neubau --> Montags, Mittwochs und Donnerstags;  jeweils in der 3. gr. Pause (13.15 Uhr bis 13.45 Uhr)

Unsere Arbeit zielt darauf,

dass wir Schule als einen Lebensraum gestalten, in dem man auf vielfältige Weise lernen kann und in dem Lernen und Lehren auch Spaß macht;

dass alle Beteiligten respektvoll miteinander umgehen, sich gegenseitig Raum lassen und voneinander und miteinander lernen;

dass Schülerinnen und Schüler Verantwortung für ihren Lernprozess und für ihre persönlichen Entscheidungen übernehmen;

dass die Schülerinnen und Schüler Hilfen zu ihrer persönlichen Entfaltung in sozialer Verantwortlichkeit finden.

Wir unterrichten so,

dass Schülerinnen und Schüler Methoden und Handlungsstrategien erwerben, um sich zunehmend selbstständig neue Lern- und Lebensfelder zu erschließen.

Ein Trainingsprogramm zum Thema „Lernen lernen” als Vorbereitung zum selbstständigen Arbeiten wird deshalb ab Klasse 5 fächerübergreifend durchgeführt.

Wir fördern die Schülerinnen und Schüler,

indem wir sie in der Erprobungsstufe (Klassen 5 und 6) etappenweise und gezielt an die Methoden- und Arbeitsweisen des Gymnasiums heranführen. Kinder aus derselben Grundschulklasse bleiben zur Erleichterung des Schulwechsels zusammen. Besonders in Deutsch, Englisch und Mathematik knüpft der Unterricht an die Ergebnisse der Grundschule an.

Wir praktizieren

zugleich auch Freiarbeit und andere Formen offenen Unterrichts. Wir rhythmisieren den Lernprozess neu, indem wir den Unterricht vorwiegend in Doppelstunden erteilen, und führen auch Unterricht außerhalb des Schulgebäudes durch, machen zum Beispiel Exkursionen in allen Unterrichtszusammenhängen.